Domäne Lilienberg
 

Ein in sich ruhender, quadratischer Baukörper entwickelt sich über der bestehenden Geländekuppe in die Höhe.
Es ist das Haupthaus des Domäne Lilienberg und als solches die Ergänzung zum bereits bestehenden Betriebsgebäude, in dem die Weinverarbeitung stattfindet.

Das Haupthaus, das als Buschenschank dient, nimmt die Materialität und die architektonische Sprache des Betriebsgebäudes auf. Klare Formen, gerade Linien und kubische Volumen kennzeichnen das nun fertiggestellte Ensemble.

Das große ca. 750 m² große Dach liegt auf 4 massiven Ecksteinen auf. In diesen sind die dienenden Räumlichkeiten, wie Büro, Küche, Lager, ein Kinoraum und eine Lounge untergebracht.
Übrig bleibt ein sich auf die Aussichtsachsen beziehendes offenes Raumkontinuum, das Innen- und Außenraum großzügig miteinander verbindet.

 

Link: Domäne Lilienberg

Architektur: spado architects, Einrichtung: Rooms, Fotos: Kurt Kuball (c)

 














 

© by CA Net, Europe 2017